Verkündigung I

Verkündigung Plastik Blog
Verkündigung I

Merkwürdig.
Das ist doch nicht die Szenerie, die wir vorzufinden gewöhnt sind.
Aber, Gott sei Dank, da ist ER ja. Der Engel des Herrn. Natürlich.
Denn das muss er doch sein. Zumal seine Anwesenheit bei einer Verkündigung das Mindeste wäre, was wir an Personal erwarten können.
Der Engel ist erschienen, um der Jungfrau Maria die freudige Botschaft zu überbringen.
Doch irgendwie wirkt er eigentümlich ausgebremst. Fast blickt er verstohlen … …. ja auf was eigentlich. Oder geht der Blick nicht vielmehr nach innen. Und was erblickt er also. Dort.
Na kein Wunder. Denn Maria ist das ja ganz offensichtlich nicht.
Hier muss es sich um einen Irrtum geradezu überirdischen Ausmaßes handeln.
Eine Art Versagen des himmlischen Navigationssystems.  Mit der unzweifelhaften Aufforderung:
Wenn möglich – Bitte wenden.
Doch da nichts geschieht, blicken wir stattdessen mit ihm auf Eva, diesen Teufel von einem Weibe und auf dieses Obst, dass soviel Scherereien macht. Na und vonwegen unberührte Empfängnis. Das jungfräuliche Dasein ist ja augenscheinlich auch schon länger her. Da nützt es auch nichts, wenn sich das Kind hinter Muttern zu verstecken sucht.
Offensichtlich will diese Eva nun, in Ermangelung irgendeines Adams, den göttlichen Botschafter verführen. Womöglich uns selbst gleich noch mit.
Wahrhaftig. Hören wir da nicht eine andere Botschaft, eine Art Gegenverkündigung.
Naja, aber was soll sie auch machen, so merkwürdig aufgestellt, an unerwartetem Platze.
Augen und Mund sind geschlossen und können dennoch nicht schweigen:
Seht her und esst, all ihr irdischen Sünder. Dies nennt ihr die verbotene Frucht.
Sie ist mein Geschenk an Euch. Denn ein jeder weiß doch längst, dieses Verbotene schmeckt nicht nur besonders gut, sondern macht auch besonders klug.

Was machen wir nun. Inmitten dieser Verkündigungskollision.
Nun, wir zögern nicht lange und greifen nach dem Apfel.
Denn man braucht ja schließlich eine Stärkung. Vor der Geburt.

 

 

 

 

 

vorherige Seite:

Wortschatz

Werbung